Solidaritätsgebühr

Liebe Eltern!

Wir tun unser Bestes, um eure Termine so zeitnah wie es nur geht zu ermöglichen! Dazu benötigen wir aber eure Hilfe:
* Bitte kommt pünktlich zu euren Terminen, da sonst für die anderen Patienten unnötige Wartezeiten entstehen!
* Solltet Ihr einen Termin nicht wahrnehmen können, sagt diesen bitte rechtzeitig – d.h. zumindest 24 Stunden vorher ab!

Leider müssen wir in letzter Zeit gehäuft feststellen, dass vereinbarte Termine nicht eingehalten oder vergessen werden bzw. erst am selben Tag oder danach abgesagt werden! Es entstehen so unnötige Lücken, in denen wir die frei gewordenen Zeit nicht an jemanden anderen weiter geben können, der schon ganz dringend auf einen Termin wartet …
Um diesem zunehmenden Trend entgegen zu wirken, heben wir ab 1. September 2018 eine Solidaritätsgebühr von EUR 30,- pro nicht wahrgenommenen Termin ein. Die eingehobene Gebühr wird zur Gänze jedes Jahr zu Weihnachten an Hilfsbedürftige gespendet.
Wir danken für Euer Verständnis, Eure Unterstützung und Eure Kooperation.

Euer Team der Ordination Dr. Thalhammer

Mesotherapie

Die Mesotherapie ist eine Behandlungsmethode aus Frankreich wo sie seit über 50 Jahren mit großem Erfolg eingesetzt wird. Aspekte der Akupunktur, Neuraltherapie, Arzneitherapie und das Prinzip der Reflexzonen werden miteinander verbunden, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Oft reichen zwei bis drei Sitzungen in einem Abstand von ein bis vier Wochen aus, um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.

Das wichtigste Prinzip der Mesotherapie:
Wenig (oft nur 1/100 der normalerweise verabreichten Menge), selten (abhängig von Beschwerdebild), aber am richtigen Ort (direkt in die Haut)“.

Bei der Mesotherapie wird mittels spezieller dünner, kurzer Nadeln (0,4 bis 0,26 mm Durchmesser, daher auch bei Kindern möglich) der Wirkstoff direkt in die Haut injiziert. Das entstehende Hautdepot sichert einen schnellen und anhaltenden Therapieeffekt. Magen, Darm, Leber und Nieren werden durch die Therapie praktisch nicht belastet.
Verwendet werden unterschiedliche Wirkstoffe: Vitamine, Mineralstoffe, allopathische, homöopathische, pflanzliche, schulmedizinische Medikamente, Impfstoffe …

Angewendet wird die Mesotherapie bei Schmerzten, bei Osteoporose, als Mikrovakzination (Impfung mit herkömmlichen Impfstoffen, allerdings mit nur einem Bruchteil der sonst erforderlichen Impfstoffmenge – damit können evtl. Risiken einer Impfung minimiert werden), Stärkung des Immunsystems (bei immer wiederholten Infektionen, Stress, Allergien), zur Entgiftung, in der Ästhetik (Haarausfall, Cellulite, Schwangerschaftsstreifen), bei Durchblutungstörungen und Wundheilungsproblemen, Schmerzerkrankungen, Arthrosen, Sportverletzungen und Überlastungsschäden.

Obwohl nur in die Haut gespritzt wird, gelangen die Wirkstoffe auch in tiefer liegende Strukturen wie Muskeln und Gelenke. So können sie dort schnell wirken, wo sie tatsächlich benötigt werden, ohne den restlichen Körper zu belasten. Das macht die Mesotherapie besonders verträglich und nebenwirkungsarm. Mit ihr können deshalb auch Kinder und Schwangere behandelt werden.
Nebenwirkungen sind nur selten. Gelegentlich kann es zu kleineren Blutergüssen, Einstichschmerzen, lokalen Rötungen, Jucken oder allergischen Reaktionen kommen. Entzündungen oder Nervenschäden sind extremst selten.

Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

Öffnungszeiten in den Osterferien 2018:

wir sind für Sie nur da am
Dienstag, 27.3.2018

die restlichen Ferientage sind wir auf Urlaub, um danach wieder mit frischem Elan für Euch da zu sein

Neues Teammitglied

Meller Ruth 025R

© INBild Anna Pailer

Wir haben ein neues Mitglied in unserem Team:

Ruth Meller, 
Dipl. Kinderkrankenschwester, Dipl. Kinderenergetikerin & Kinder-Mentaltrainerin nach Dr.Mazza, Prana-Klangenergetik und Reiki Meisterin bietet Energetik-Sitzungen mit Kindern und Jugendlichen an!

Nur nach telefonischer Voranmeldung: 0664-6470279

2 Workshops

Am Freitag, den 23.5.2014 um 14 Uhr
findet in unserer Ordi der Workshop „Rund ums Baby“ statt
(Themen wie Koliken, Blähungen, Zahnen, wunder Popo etc. werden theoretisch und praktisch behandelt)

Am Montag, den 2.6.2014 um 18 Uhr
findet in unserer Ordi der Workshop „Fit in den Sommer“ statt
(Themen wie Sonne, Insekten, Sommergrippe etc.)

Anmeldung über 03117-20645 oder praxis@drthalhammer.at
Unkostenbeitrag jeweils € 39,-

Gesundheitsvorträge und Workshops

in unserer Ordination werden immer wieder Workshops angeboten

z.B. für Babymassage oder Kinder-Massage oder Fußreflexzonenmassage etc.

ebenso Vorträge mit den Themen

Gesunde ErnährungHusten & SchnupfenImmunstärkung etc.

bei Interesse bitte melden, sobald genug Interessenten da sind, wird ein Termin vereinbart

 

FSME Impfaktion 2014

Auch heuer gibt es wieder eine FSME-Impfaktion. Im Rahmen dieser Aktion erhält man die FSME Impfstoffe (in der Apotheke oder bei uns) zu folgenden Aktionspreisen:

    • FSME-Impfstoff für Kinder28,90 Euro inkl. 10% MWSt pro Teilimpfung
    • FSME-Impfstoff für Erwachsene33,50 Euro inkl. 10% MWSt pro Teilimpfung

Bei diesen Aktionspreisen ist schon ein Zuschuss der Impfstoffhersteller in der Höhe von Euro 4,30 berücksichtigt. Auch die meisten Krankenkassen leisten das ganze Jahr über einen zusätzlichen Zuschuss (z.B. GKK € 3,70 oder BVA € 16,00).

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist eine entzündliche Erkrankung des Gehirns bzw. der Hirnhäute, die durch das FSME-Virus ausgelöst wird. Dieser Virus wird hauptsächlich durch Zecken übertragen, in unserer Region ist die Durchseuchung der Zecken mit dem Virus sehr hoch und damit auch das Infektionsrisiko. Die gefährlichste Zeit ist von März bis November.

Wie läuft die FSME-Impfung ab?

Die Immunisierung gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis besteht aus drei Teilimpfungen. Dabei wird ein Impfstoff, der inaktivierte Viren enthält, in die Muskulatur injiziert. Nach vollständiger Grundimmunisierung besteht bei 99 Prozent der Geimpften ein vollständiger Schutz vor FSME. Auch nur zwei Impfungen im regulären Abstand schützen schon zu 90 Prozent, allerdings nur für ein Jahr.

Die Impfung kann bei strenger Risiko-Nutzen-Abwägung im Einzelfall auch schon ab dem vollendeten sechsten Lebensmonat erwogen werden, wenn das Kind einer starken Infektionsgefahr ausgesetzt ist; sonst lautet die Empfehlung ab dem vollendeten 1. Lebensjahr.

1. Teilimpfung
2. Teilimpfung: ein bis drei Monate nach der ersten Teilimpfung
3. Teilimpfung: neun bis zwölf Monate nach der zweiten Teilimpfung

Auffrischungsimpfungen: Die erste Auffrischungsimpfung sollte nach drei Jahren erfolgen. Weitere Auffrischungsimpfungen sind danach nur noch alle fünf Jahre notwendig (bis zum 60. Lebensjahr, danach wieder alle 3 Jahre).

Schnellimmunisierung – rascher Impfschutz
Wenn der Urlaub in ein Zeckengebiet unmittelbar bevorsteht oder die Zeckensaison schon begonnen hat, kann mit einem modifizierten Impfschema besonders rasche Immunisierung erreicht werden:
* FSME-Immun: 2. Teilimpfung 2 Wochen, 3. Teilimpfung 5 – 12 Monate nach der 1. Teilimpfung.
* ENCEPUR: 2. Teilimpfung 6 Tage, 3. Teilimpfung 20 Tage nach der 1. Teilimpfung.

Wann sollte nicht geimpft werden?
bei verschiedenen akuten, fieberhaften Infekten
bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Bestandteile des Impfstoffes
bei einer schweren Ei- oder Hühnereiweißallergie
und bei gewissen Erkrankungen des Gehirns.

Alle Bundesländer in Österreich sind von der Zeckengefahr betroffen. Dass die FSME gerade in Österreich ein ernst zu nehmendes Problem darstellt, verdeutlicht die seit 2010 im Impfplan offiziell verankerte Empfehlung als Reise-Impfung.

Aromatherapie – Vorträge

Die älteste Medizin der Menschheit

Dr. Heidrun Kampelmühler (Schulärztin)
Dr. Rose-Bernadette Sonnleitner (Aromamedizinerin)
Dr. Gabriela Thalhammer (FA f .Kinderheilkunde)
Christine Sauseng (Aromapractitioner)

Ort: Gemeindeamt Brodingberg, 8063 Dorfplatz 1
Zeit: Mittwoch, 9.10.2013 19:00 Uhr

• Pure konzentrierte Heilkraft aus Pflanzen gewonnen
• Naturreine, therapeutische ätherische Essenzen
• Immunkraft steigern
• Selbstheilungskräfte aktivieren
• kleine „Weh‘Wechen“ des Alltags meistern
• Unterstützung vor und nach dem Sport
• Seelische Blockaden lösen
• Heilende Effekte auf allen Ebenen – Körper – Geist – Seele
• Möglichkeiten Kindern eine Stütze im Alltag zu sein
• Konzentration und Lernvermögen stärken
• Den Alltag auf angenehme und einfache Weise erleichtern
• Natürliche Parasitenbekämpfung

 

Wir haben ein neues Mitglied in unserem Team:

Lena Reiter, 
Kinderkrankenschwester

Nächster Termin für Wohlfühl-Tage:

Bild Wohlfühlmassage

Unsere beliebten Wohlfühltage (für Mütter, Väter, Onkel, Tanten und Großeltern) werden weiterhin monatlich angeboten.

Lymphdrainage, Heil- und Bindegewebsmassage, Narbenbehandlung, Ölanwendungen, Entgiftung oder Gesichtsbehandlung etc.

Terminvereinbarungen bitte unter: 0664-8205294 (Heidi)